Rezensionen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kayser Kaiserhof




Eine der interessantesten Veröffentlichungen im Jahr 2005 kommt von Kayser. Die noch relativ junge Metal Band aus Schweden besteht aus den Mitgliedern Spice (ex Spiritual Beggars), Mattias Svensson (The Defaced), Bob Ruben (ex The Mushroom) und Frederik Finnander (ex Aeon). Man sieht also es handelt sich hier längst um keine unbekannten Musikern, sondern es sind allesamt gestandene Künstler, die in anderen Bands schon viele Erfahrungen gesammelt haben. Vielleicht ist dies auch genau das, warum Kayser so beeindruckend für eine Newcomer-Band klingen. Kayser zelebrieren Metal in ihrer ureigensten Form. Mit einem klaren gradlinigen Sound ohne Kompromisse und voller Härte überzeugt das Quartett auf den 10 Songs ihres Debut Albums Kaiserhof. Viel gibt es zu Kayser nicht mehr zu sagen, die Musik überzeugt einfach. Sei es gleich der Song 1919, der einem mit geballer Metal Kraft die Drums und Gitarren präsentiert oder Lost Cause, eher im klassischen Metal Gewand mit ein wenig Retro fühlt man sich hier in die 80`er Jahre zurückversetzt bevor dann "Good Citizen" einen mit geballter Härte in die Neuzeit zurückholt. Sicher ist Kayser nichts für schwache Gemüter - es ist Metal! Anspieltips: Lost Cause, Good Citizen, Days To Sink. Fazit: Starkes Debut.