Rezensionen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

The Beautiful Disease Have A Nice Dream


Wertung: (5/7) Monden

(Unidentified Recordings)


Beautiful Disease sind Chris Goellnitz (vocals), Michael Schaffer (Gitarre) und Stanley Carr (synthesizers, electronic percussion). Mittlerweile zählt die Band längst zu den bekannteren Acts und fiel durch eine Reihe von Veröffentlichungen u.a. "The dizzy brain of Mrs Bliss" und das geniale "Mother`s dryland green" auf. Für ihr neues Album ließ sich die Band viel Zeit, und das Ergebnis ist umso atemberaubender und gleichzeitig unerwarterter geworden. "Have A Nice Dream" fusioniert Pop, Wave und Avantgarde miteinander und lebt von mysteriösen Klängen, die der poetischen Lyrik der Band ein gute Grundlage bieten. Zeitlosigkeit, Melancholie und die Apocalypse stehen im Mittelpunkt der Reise von The Beautiful Disease. Die Darstellung eines Traumes in all seinen Facetten, wobei es dem Hörer selber überlassen bleibt, ob es sich hier wirklich um einen schönen Traum handelt. Viel mehr ist "Have A Nice Dream" ein surrealistischer Trip in die Tiefen des Verstandes! The Beautiful wühlen sich mit ihren synthetizierten Klängen tief ins innere des menschlichen Gehörs. Chris Goellnitz Gesang ist einfach atemberaubend und zugleich undefinierbar. Dabei hält das Album konstant eine Stimmung aufrecht, die dunkel und zugleich wohlig warm erscheint. The Beautiful Disease sind zurück und waren nie besser! Anspieltips: Ladybird, Princess Never, Amaryllis. Fazit: Unbedingt anhören!